Anke Schaffelhuber

 

woma-5873

 

Anke Schaffelhuber zeigt Ansichten unserer Erde, unserer Welt, die einerseits Teil unserer gewohnten Wahrnehmung sind, sich aber gerade dieser Gewohnheit entziehen, weil die Kombination der Ansichten uns Lügen straft. Die visionären Bilder, die sie schafft, existieren nicht. Ihre Momentaufnahmen erhalten Ewigkeitscharakter und vereinen Gegensätze der ersten und dritten Welt sowie von unberührter Natur und Industrialisierung.

 

Website

 

Ausgewähle Werke

 

 

why-not-quo-vadis
Anke Schaffelhuber, Why not “quo vadis”?, Foto, Plexi/Aludibond, 52 cm x 80 cm, 2009

 

 

last-visit
Anke Schaffelhuber, Last Visit, Foto, Plexi/Aludibond, 53 x 80 cm, 2009