Die Galerie art room9 präsentiert vom 6. November 2014 bis Ende Februar 2015  mit der Fotografie-Ausstellung „Images Beyond the Naked Eye“ 24 internationale Fotokünstler, die sich mit dem Thema “Global Warming” auseinander gesetzt haben.

Die Vernissage fand am Donnerstag, den 6. November 2014. Stefan Hunstein und Hubertus Hamm, zwei der ausstellenden Fotografen, waren bei der Vernissage anwesend. Die Ausstellung läuft voraussichtlich bis Ende Januar.

Die Ausstellung und Edition „Images Beyond the Naked Eye“ zeigt ein einzigartiges Spektrum von Fotografien, die die Ursachen und Wirkungen rund um das Thema Klimawandel beleuchten. Da die Fotografie weitreichende Veränderungen und räumliche Eindrücke darzustellen vermag, kann sie das zeigen, was dem bloßen Auge verborgen bleibt. Die Ergebnisse fotografischer Abbildungen erzeugen Assoziationen, oft auch Erstaunen oder gar Betroffenheit. Sie regen unsere Neugier an und konfrontieren uns mit Tatsachen, die uns zum Nachdenken anregen, den Dingen auf den Grund zu gehen. Genau diese Eigenschaften sind es, die die Fotografen herausfordern, die abstrakten und komplexen Zusammenhänge von Klimawandel und Klimaerwärmung sichtbar zu machen. So erziehen uns die Fotografen durch ihre Sichtweisen und die Wahl ihrer Themen und bereichern unsere Aufmerksamkeit gegenüber diesem „unsichtbaren“ aber zunehmend gegen-wärtigen globalen Phänomen.

Arbeiten folgender Fotokünstler werden präsentiert:

Abbas, Pavel Banka, Gabriele Basilico, Desiree Dolron, Hubertus Hamm, Robert F. Hammerstiel, Stefan Hunstein, Tokio Ito, Robert Glenn Ketchum, Robert Lebeck, Gerd Ludwig, Laura McPhee & Virginia Beahan, Esko Männikko & Pekka Turunen, Duane Michals, Sarah Moon, Martin Parr, Werner Pawlok, Jorma Puranen, Jasmine Rossi, Sebastiao Salgado, Miro Svolik, Massimo Vitali, Robert Walker.

 

06